Image

Generator für digitale Schaltungsvorlagen

Während deines Studiums kannst du dich bei uns in laufende Forschungsprojekte einbringen. Geh mit uns an Grenzen des technisch Machbaren und sei dabei, wenn wir gemeinsam Neuland betreten. Wir bieten vielfältige herausfordernde und praxisorientierte Themen für Pflichtpraktika, Bachelor- bzw. Master-Arbeiten oder studentische Assistenztätigkeiten an. Du analysierst wichtige wissenschaftliche Vorlauffragestellungen und stehst den Projektteams mit unterstützenden Entwicklungstätigkeiten zur Seite.

Arbeitsort: Erfurt

Team:

Mikroelektronik

Karrierestufe: 

Pflichtpraktikum, Abschlussarbeit oder studentische Assistenz

Forschungsfeld: Integrierte Sensorsysteme

Umfang:

nach Vereinbarung

Beginn:

ab sofort

Bewerbungsfrist: 31.12.2024

Kennziffer:

IMMS_STUD_ME_0724

Zur Einführung neuer Innovationen und Architekturideen in der Mikroelektronik müssen Teile der Anforderungen in integrierte digitale Schaltungen umgesetzt werden. Dabei treten in der Regel wiederkehrende Anforderungen auf, die immer wieder durch bestimmte Teilschaltungen realisiert werden können. Um den Entwurfsaufwand zu minimieren und die Wiederverwendbarkeit zu ermöglichen, ist es ein Ziel beim Entwurf dieser Schaltungen, sie in hohem Maße konfigurierbar zu machen. Um dem neuen Design gerecht zu werden, müssen die Schaltungen jedoch häufig manuell modifiziert werden. Dies verhindert insbesondere einen schnellen TTM bzw. verlangsamt die Weiterentwicklung in Folgeprojekten.

Um den Schaltungsentwurf weiter zu automatisieren und den Entwurfsaufwand bei der Modifikation bestehender Schaltungen zu reduzieren, soll ein Python-basierter Generator entwickelt werden, der diese Schaltungen nach entsprechenden Vorgaben modifiziert. Darüber hinaus sollen ein fertigungsgerechtes Layout sowie erste Simulationen der Schaltung erzeugt werden. Dies ermöglicht eine einfache Integration der generierten Schaltungsblöcke in eine bestehende Entwurfsumgebung. Zum Test des Generators soll als Beispielschaltung ein existierender Digital Clock Manager (DCM) dienen, der den Eingangstakt vervielfacht und dem System zur Verfügung stellt.

DAS IST ZU TUN:

  • Einführung in die digitale Synthese und Simulation/Verifikation integrierter Schaltungen.
  • Definition einer Repository-Struktur, in der Schaltungsvorlagen zur Verwendung durch den Generator abgelegt werden können.
  • Definition der notwendigen Eingaben für den Generator
  • Entwurf und Implementierung eines Generators zur Erzeugung von Schaltungsvarianten aus Schaltungsvorlagen.
  • Folgende Funktionen sollen dabei durch den Generator abgedeckt werden:
    • Erstellung eines Datenblatts der Schaltung aus den übergebenen Konfigurationen
    • Generierung des Verilog-Codes für die digitale Schaltung
    • Durchführung erster Simulationen zur Verifikation/Evaluierung
    • Anpassung und Ausführung der Syntheseskripte und Generierung eines Schaltungslayouts
  • Testen des Generators anhand einer existierenden Beispielschaltung durch Generierung von Variationen dieser Schaltung in verschiedenen Prozesstechnologien und Konfigurationen.
  • Auswertung der Ergebnisse und Bewertung
  • Dokumentation

DAS BRINGST DU MIT:

  • Programmiersprachen: Python, Verilog
  • Erfahrung im digitalen Schaltungsentwurf (z.B. FPGA) sind von Vorteil

UND DAS SIND WIR:

Wir am IMMS stärken Unternehmen mit anwendungsorientierter Forschung und Entwicklung in der Mikroelektronik, Systemtechnik und Mechatronik und transferieren Ergebnisse der Grundlagenforschung in Anwendungen. Wir unterstützen Unternehmen, international erfolgreiche Innovationen für Gesundheit, Umwelt und Industrie auf den Weg zu bringen und begleiten sie von der Machbarkeitsstudie bis zur Serienreife.

WIR SIND GESPANNT AUF DICH!

Wir freuen uns, wenn du mit uns arbeiten willst.

DAS HABEN WIR ZU BIETEN:

  • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem modernen sehr gut ausgestatteten und industrienah agierenden Forschungsinstitut
  • Arbeit direkt an der Schnittstelle zwischen Universität und Industrie
  • Mitarbeit in einem flexiblen und kreativen Team und an innovativen herausfordernden Themen

Für die ausgeschriebenen Aufgaben und mit den vorhandenen Arbeitsbedingungen ist eine Bewerbung unabhängig vom Geschlecht und / oder von eventuellen körperlichen Behinderungen möglich. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern vor allem Frauen auf, sich zu bewerben. Da Frauen am IMMS unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Anschrift:

IMMS Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme gemeinnützige GmbH (IMMS GmbH)
Ehrenbergstraße 27
98693 Ilmenau
Deutschland

Kontakt: Herr Eric Schäfer

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung